Vereinschronik

 
Schützengesellschaft Hackelstein 1926 e. V.
 
1897 Gründung des Brudervereins Andreas Hofer Fuchsmühl

1902 Bau der ersten Schiessanlage am Hackelstein mit regelmäßigem Schiessbetrieb

Anfang 20er Jahre Bau eines neuen Schiessstandes im Vereinslokal „Zum Schützen“

1925 Abspaltung von 21 Schützen von der SG Andreas Hofer, da sie weiterhin am Hackelstein schiessen wollten

21.3.1926 Offizielle Gründung der SG Hackelstein Fuchsmühl

1928 Anschaffung und Weihe der Vereinsfahne

Anfang 30er Jahre Bau eines Schiessstandes beim Vereinswirt Egid Lindner

Während des Zweiten Weltkrieges Vereinsleben ruhte

13.11.1949 Offizielle Wiederaufnahme des Vereinslebens

1953 Fest anlässlich der 25jährigen Fahnenweihe

1963 Bau des jetzigen Schützenhauses

Mitte/Ende der 60er Jahre Interne Streitigkeiten, Vereinsleben kommt fast zum Erliegen

Anfang 70er Jahre Neubelebung des Vereins dank des langjährigen Vorsitzenden Josef Thoma

1976 Fest anlässlich der 50jährigen Gründung des Vereins

1983 Wachablösung in der Vorstandschaft: Edgar König übernimmt das Amt des Vorsitzenden von Josef Kreuzer, dem die SG viel zu verdanken hat, auch alle übrigen Ämter werden mit Nachwuchsschützen besetzt

1985 Renovierung des Schützenhauses mit Bau eines Winterstandes sowie eines Nebenraumes

1986 Fest anlässlich der 60jährigen Gründung des Vereins

90er Jahre Herausragende sportliche Erfolge:
  - zahlreiche Titel auf regionaler und überregionaler Ebene werden errungen, vor allem im Jugendbereich
  - Rundenwettkampf-Mannschaften werden zu gefürchteten Gegnern und bleiben für lange Zeit ungeschlagen

1992 Carsten Haubner Bayerischer Meister

1993 Schülermannschaft gewinnt den Landesfernwettkampf und holt den Wolfgang-Heide-Pokal

1995 Gewinn des Gaupokals

1996 Fest anlässlich der 70jährigen Gründung des Vereins verbunden mit dem Gauschiessen

Ende der 90er Jahre Diskussionen um die Fusion mit dem Bruderverein Andreas Hofer Fuchsmühl, die letztendlich scheitert sowie Weggang einiger Spitzenschützen, wodurch man sportlich nicht mehr an vergangene Erfolge anknüpfen konnte

1999 Völlige Neubesetzung der Vorstandschaft mit Nachwuchsleuten, Michael Preisinger neuer Vorsitzender

Seitdem Gute Zusammenarbeit der noch sehr jungen Vereinsführung und Förderung des Schützennachwuchses, optimistischer Blick in die Zukunft
 
Vereinschronik erstellt von Dr. Jürgen Ernstberger